SOO! MUSS SEEBRÜCKE.

  "Ein Seebad ohne Seebrücke ist kein Seebad" bringt es ein Tourist auf den Punkt. Nicht jedes Seebad hat zwingend eine Seebrücke und an der Ostsee sind diese Konstruktionen allgemein öfter anzutreffen, als an der Nordsee. 19 Seebrücken gibt es allein in Mecklenburg-Vorpommern, die bekanntesten davon auf den Inseln Usedom und Rügen.   Auf den Inseln wurde geklotzt und nicht gekleckert. In Ahlbeck auf Usedom thront ein Restaurant auf dem 280 Meter langen Steg, der durch Loriots Film "Papa ante Portas" bekannt wurde. Ausflugsschiffe legen hier an und regelmäßig findet das Sommerfest und die Lange Nacht der Musik auf der Seebrücke statt. Oft verwechselt wird Ahlbeck mit Sellin auf Rügen, wo ebenfalls eine Halle auf der hier sogar 400 Meter langen Seebrücke thront. Auch hier locken Seebrückenfeste die Besucher an. In Heringsdorf geht die Shopping-Mall in die Seebrücke über, an deren Ende eine Pyramide auf einer Rotunde thront, in der Gastronomie und Gewerbe für Einnahmen und Attraktivität sorgen. Mit 508 Metern Länge ist die Heringsdorfer die längste Seebrücke Festland-Europas.   Auch für die kleinen ein Muss. Kleinere Seebäder haben kleinere Seebrücken, die aber trotzdem besonders sein können: In Zinnowitz und Zingst steht eine Tauchglocke wie in Grömitz an der Plattform…
mehr

Gastronomie auf dem Meer. | Besondere Seebrücken an der Ostsee | Vergleich mit Heiligendamm

Gastronomie auf dem Meer. Der eigentliche Clou kommt zur Saison 2016: An die Ostsee-Lounge wird einfach noch einmal ein zweigeschossiger Gastronomie-Bereich "angedockt". Rund 350 Quadratmeter auf zwei Etagen sollen zur Verfügung stehen. Die Unterteilung des Bauprojekts in den fertig gestellten öffentlichen Teil von öffentlichen Geldern und den nun geplanten Anbau von privaten Geldern macht erst die Gastronomie möglich. Ohne diese Aufteilung wäre Gastronomie auf der Seebrücke nicht möglich gewesen. Anders als in Sellin und Ahlbeck wird sich die Gastronomie nicht über dem Strand, sondern wirklich mitten auf der Ostsee befinden. Hier gibt es einen Beitrag über die geplante Erweiterung mit Abbildung: In anderen Medien ist auch von Hängematten, Umkleidekabinen und einer Wasserrutsche auf und einer Badeinsel neben der Seebrücke die Rede, außerdem ist angedacht, den Sitzbereich mit den Wellensitzen teilweise zu überdachen. Und Heiligendamm? Langweilig, anspruchslos, billig. "Alles, nur nicht langweilig" muss eine Seebrücke sein. Heiligendamms Seebrücke ist langweilig. Vom ältesten deutschen Seebad erwartet man mehr und Heiligendamm hatte auch stets mehr. Diese Seebrücke ist die einfachste seit 1796. In sie immer wieder um die Euro für die Erhaltung zu investieren, ist beinahe schon Geldverschwendung. Geld verdienen kann man mit einer Seebrücke nicht, aber wenn sie so toll ist, dass…
mehr
Fernglas

Live getestet: Die Seebrücke in Heiligenhafen.

Um den Foto-Rundgang zu starten, klicken Sie einfach auf das erste Bild. In der sich öffnenden Vergrößerung können sie vor und zurück navigieren und mit einem Klick auf das Kreuz unten rechts die Ansicht wieder schließen. Unten links finden Sie jeweils die Bemerkungen zu dem, was Sie auf dem Bild sehen. Zum Fazit und damit Ende der Serie geht es hier: Fazit: Seebrücke kann Rettungsring sein. (Analyse).   Weiterlesen: Gastronomie auf dem Meer | Die besonderen Seebrücken unserer Nachbarn | Vergleich mit Heiligendamm    SOO! MUSS SEEBRÜCKE (Einleitung) Live getestet: Die Seebrücke in Heiligenhafen (Fotorundgang). Gastronomie auf dem Meer | Die besonderen Seebrücken unserer Nachbarn | Vergleich mit Heiligendamm Fazit: Seebrücke kann Rettungsring sein. (Analyse).    
mehr

Fazit: Seebrücke kann Rettungsring sein.

Unattraktivität - Gästerückgang - Einnahmeschwund. Das ist der Teufelskreis, in dem viele Seebäder und Seebadeorte steckten oder noch immer stecken. Die Ansprüche der Gäste sind gestiegen und was gestern noch modern und chic war, ist heute längst überholt. Fliegen ist bezahlbar geworden und Bettenburgen am Meer kann man in gleicher Reisezeit oft günstiger auch dort haben, wo man mehr als nur 100 Tage Saison mit Sonne, Strand und Meer hat. Die deutsche Ostseeküste wird mehr und mehr abgehängt und die Öffnung der EU nach Osten macht es für die Bäder zwischen Flensburg und Ahlbeck nicht besser. Man muss schon besonders sein, wenn man die Menschen an der Ostsee halten und vor allem neue Urlauber dafür begeistern will.   Die richtigen Fragen stellen. Dazu muss man sich fragen, was der Urlauber eigentlich will. Will er nicht in die Berge oder in die Heide, sondern ans Meer, will er in erster Linie Meer erleben. Einige Badeorte haben das missverstanden und glauben, mehr für Badegäste tun zu müssen. Sie bauen Parkplätze und Imbissbuden direkt hinter dem Deich und wollen so den Badegästen etwas bieten. Das gelingt auch, hat aber einen Haken: Gebadet werden kann im ganzen Jahr gerade einmal 14 Tage, an denen…
mehr

ZEIT AM MEER Sommerfrische seit 1793.

Geschichte, Gegenwart und Zukunft von Bad Doberan-Heiligendamm +++ Aktuelle Nachrichten und interessante Hintergrundinformationen +++ Veranstaltungen und Insider-Tipps +++ Chronik und Geschichtsführer +++
ZEIT AM MEER     Sommerfrische seit 1793.
ZEIT AM MEER Sommerfrische seit 1793.25.08.2017 13:20
Heute und morgen: Sunflower Rallye. Wer will schmucke Oldtimer sehen? Hier der Streckenverlauf: https://www.sunflower-rallye.de/14/streckenverlauf/